Produkte

So wählen Sie einen Cloud-Lösungsanbieter aus: Sieben Dinge, auf die Sie achten sollten

Mehrere Leute sprechen über einen Cloud Solution Provider für kleine Unternehmen

Cloud-Lösungen können Ihrem kleinen oder mittelständischen Unternehmen dabei helfen, schneller zu agieren, Kosten zu reduzieren und die neueste Technologie zu nutzen – all das, ohne neue Hardware kaufen zu müssen oder Ihren Verwaltungsaufwand wesentlich zu erhöhen.

Aber Sie sollten sich nicht mit jedem beliebigen Solution Provider zufrieden geben. Wir reden schließlich über Ihr Unternehmen. An Kunden gerichtete oder schlecht entwickelte Lösungen bieten nicht die Sicherheit, Leistung oder Verlässlichkeit, die Sie brauchen.

Egal, ob Sie erst anfangen oder schon bereit sind für den nächsten Schritt: Hier sind einige Dinge, die Sie bei der Auswahl Ihres Cloud-Lösungsanbieters beachten sollten.

Handelt es sich um ein grundsolides und verlässliches Unternehmen?

Beinahe jedes Unternehmen kann eine Cloud-Lösung entwickeln und sie weltweit anbieten – das bedeutet aber nicht, dass sie Ihr Geschäft verdienen. Sie brauchen eine Lösung mit einer starken Erfolgsbilanz und den finanziellen Mitteln, um langfristig zu bestehen. Verfügen sie über Führungspraktiken und Risikomanagement? Gibt es Prüfungen (Audits), die Regulierungsrichtlinien und Compliance-Standards belegen? Bieten sie finanziell gestützte Vereinbarungen zum Serviceniveau? Die Antworten auf diese Fragen können Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob der Cloud-Lösungsanbieter für kleine Unternehmen, den Sie gefunden haben, reif genug ist, die Anforderungen Ihres Unternehmens zu erfüllen. 

Verstehen sie Ihr Geschäft?

Sehen Sie sich die Kundenreferenzen und Kundenlisten des Unternehmens an. Maßgebliche Erfahrung im Support von Unternehmen Ihrer speziellen Branche ist ebenso erforderlich wie die Technologie, um Ihre tatsächlichen Anforderungen zu erfüllen. 

Erhalten Sie die Informationen, die Sie benötigen? 

Idealerweise arbeiten Cloud-Lösungen weitestgehend selbstständig. Aber Sie brauchen dennoch Informationen, um Ihre alltäglichen Entscheidungen zu fällen. Eine verlässliche Lösung liefert Performance-Berichte, die die Effektivität der Lösung zeigen. Außerdem sagen sie etwas über die Überwachung und Kontrolle von Diensten, Änderungen, Ausfällen und allen anderen relevanten Gesichtspunkten aus. Halten Sie nach Berichten Ausschau, die Ihre Anforderungen adressieren– detailliert genug, dass Sie Entscheidungen treffen können, aber nicht zu umfangreich, um Sie mit technischen Informationen zu überfordern. 

Ist die Rechnungsstellung klar und präzise?

Für Cloud-Dienste zahlt man in der Regel wie für Strom und Wasser: Man kauft nur das, was man benötigt. Sie sollten die Nutzung genau überwachen können, sodass Sie keine unerwartet hohen Rechnungen erhalten. Die Anbieter sollten außerdem leicht zugänglichen Support für Rechnungsfragen bieten, wenn es Diskrepanzen gibt.

Erfüllt die Technologie Ihre Anforderungen?

Wofür Sie auch Ihre Cloud-Lösung nutzen – E-Mail, Speicher, Produktivität, Datenanalyse: Es gibt einige technische Fähigkeiten, die ein verlässlicher Lösungsanbieter haben muss. Die Cloud-Lösungen für kleine Unternehmen sollten leicht bereitzustellen, zu verwalten und zu aktualisieren sein – sofern Sie diese Dinge überhaupt selbst erledigen müssen. Jede Backend-Anbindung wie Application Program Interfaces (APIs) nutzt Industriestandards, um mit Ihrer bestehenden Lösung kompatibel zu sein. 

Werden Hybridlösungen unterstützt?

Eine Hybridlösung kombiniert sowohl lokale Technologie (wie physische Server) als auch Cloud-Technologie in einem nahtlosen Mix. Viele Unternehmen entscheiden sich zum Beispiel dafür, einige Daten aus Compliance-Gründen in ihrer eigenen Infrastruktur vorzuhalten, wobei sie die Cloud zur Analyse dieser Daten für sich nutzen. Es gibt viele weitere hybride Einsatzszenarien - und selbst wenn Sie anfangs keine davon nutzen möchten, sollten Sie einen Lösungsanbieter wählen, der diese Szenarien zur Maximierung künftiger Flexibilität unterstützt.

Wird Sicherheit großgeschrieben?

Während Sicherheit oftmals ein zentrales Anliegen bei der Anschaffung von Cloud-Lösungen ist, können die meisten großen Cloud-Lösungsanbieter ein höheres Maß an Sicherheit bieten als ein typisches kleines oder mittelständisches Unternehmen es für sich erreicht. Es gibt dennoch einige spezifische Fähigkeiten, auf die Sie bei Ihrer Wahl achten sollten. Zunächst brauchen sie umfassende Sicherheitsrichtlinien und ‑prozesse, um den Zugriff auf ihre Systeme zu kontrollieren, und sie sollten Ihnen sagen können, was diese Richtlinien und Prozesse sind. Strenge Identitätsverwaltung kann nicht autorisierte Änderungen an Anwendungen und Daten verhindern. Datensicherung ist unumgänglich, weil es darum geht, was der Verkäufer mit Ihren Informationen tut, wenn Sie sich einmal entscheiden sollten, seine Dienste nicht mehr in Anspruch zu nehmen. Und Sie sollten darauf vertrauen können, dass man Ihre Informationen schützen kann - auch im Falle eines Unglücks.

Bevor Sie Ihre Firmenkreditkarte zücken und sich einem Cloud-Lösungsanbieter verschreiben, nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich den Anbieter genauer anzusehen und sicherzugehen, dass er vertrauenswürdig ist. Lesen Sie Bewertungen, sprechen Sie mit Kunden, deren Situationen mit Ihren vergleichbar sind – und vertrauen Sie Ihrem Instinkt. Der richtige Lösungsanbieter wird wie ein Partner für Sie und kann für Ihr Unternehmen zu einem langfristigen strategischen Vorteil werden. Eine wohl überlegte Auswahl macht sich also bezahlt.

Microsoft Azure Logo

Entdecken Sie Azure

Die vertrauenswürdige Cloud-Plattform ist konzipiert, um Ihren Unternehmenserfolg zu beschleunigen.

Microsoft Azure

Azure Trust Center

Erfahren Sie mehr zu Cloud-Sicherheit, Datenschutz und Compliance mit Microsoft und Azure.