Erfolgsgeschichten von Kunden

Moderne Cloud-Lösung für weltweiten Datenaustausch

Flexibel arbeiten in einem mittelständischen Unternehmen aus der Branche Maschinenbau danke Office 365 und Surface Pro BEKO TECHNOLOGIES

Der Maschinenbauer Beko Technologies hat sich schon früh weltweit ausgerichtet. Das Unternehmen unterhält drei Produktionsstätten in Deutschland sowie weitere in Indien, China und in den USA. Den weltweiten Export übernehmen 15 Vertriebsgesellschaften in Europa, Amerika und Asien. Insgesamt sind von den 451 Mitarbeitern rund 243 am Stammsitz in Neuss beschäftigt, die anderen 208 weltweit. „Daher stand ganz oben auf der Agenda, den Informationsaustausch zu beschleunigen und die zentralen Dienste zu optimieren”, erläutert Dave Meike, Teamleiter Global IT bei Beko Technologies. „Ebenso galt es, die IT-Landschaft zu homogenisieren.“ Im Sommer 2012 wurde daher ein Projekt zur Inventarisierung der globalen IT-Infrastruktur der Firma aufgesetzt. Die im Herbst 2012 vorliegenden Ergebnisse bestätigten die Annahmen, dass zunächst eine ausreichende Arbeitsplatzausstattung und dann eine einheitliche Softwareplattform benötigt werden.

Kommunikation aus einem Guss

Um die Kommunikation zwischen den Niederlassungen zu verbessern, suchte Beko Technologies darüber hinaus eine Lösung, die weltweit Videokonferenzen und Sofortnachrichten ermöglicht. Bei der Evaluierung wurde der Microsoft-Partner Stein-IT hinzugezogen. Die Wahl fiel auf Lync Server als On-Premise-Version, um die IT-Infrastruktur einheitlich zu halten. Für den Arbeitsplatz empfahl Stein-IT eine innovative Lösung: „Office 365 ist als Cloud-Lösung von überall aus weltweit abrufbar und unterstützt damit besonders verteilte Teams“, erläutert Jörg Laufer, Vertriebsleiter bei Stein-IT. „Es bietet E-Mail, Koordination von Teamräumen sowie Werkzeuge für sicheren Datenaustausch und zentrale Datensicherung. Zudem erhält es auf Wunsch auch die Desktop-Version Office 2013.“

Zugleich war die IT-Abteilung auf der Suche nach einem mobilen Gerät für den Außendienst. Die Monteure benötigen ein leistungsfähiges Tablet, um Wartungen zu protokollieren und den Prozess der Unterschriften sowie das Versenden der Protokolle zu optimieren. Hier wurde mit dem Microsoft Surface Pro 3 und durch den Einsatz einer rechtssicheren digitalen Unterschrift direkt auf dem Gerät und direktes Versenden per E-Mail eine Optimierung von ca. 70 Prozent erreicht. Das Surface Pro 3 ist leistungsstark wie ein Notebook und lässt sich gleichzeitig als Tablet nutzen. „Ein Gerät mit Windows bietet zudem den Vorteil der leichten Integrierbarkeit in unsere Microsoft IT-Infrastruktur“, erwog Meike. „Und für unsere Mitarbeiter wäre die Bedienung konsistent über Desktop und Notebook hinweg.“

Flexible Nutzung überzeugt Mitarbeiter

„Das Surface Pro 3 bietet eine lange Laufzeit und auf dem Type Cover, der speziellen Tastatur für das Surface Pro, lässt sich gut tippen. Gelobt werden auch die flexiblen Einsatzmöglichkeiten in Kombination mit Office 365“, berichtet Meike. Die Nutzerdaten werden sicher über OneDrive for Business abgelegt, den Cloud-Speicher von Microsoft. Im Büro lässt sich das Surface Pro 3 mit der Dockingstation rasch an einen externen Monitor anschließen, wodurch es aufgrund seiner Leistung zu einem vollwertigen Arbeitsplatzgerät wird. „Man kann das Surface Pro einfach zum Meeting mitnehmen und über den Microsoft Wireless Display-Adapter kabellos präsentieren, da ist alles drin“, ergänzt Laufer. „Und es nimmt auch Anrufe von Lync an, ohne dass ein Headset aufgesetzt werden muss. Es sind solche Kleinigkeiten, die die Nutzung so flexibel machen.“ Die komplette Referenzstory können Sie hier nachlesen.

Komplett-Sorglos-Paket nutzen

Mit dem neuen Modell „Workplace-as-a-Service“ können Unternehmen sogar den kompletten digitalen Arbeitsplatz monatlich mieten – also Rechner inklusive Software, IT-Infrastruktur und Support – und damit Vorabinvestitionen reduzieren. Ein solches Mietmodell bietet nicht nur den Vorteil, dass monatliche Kosten transparent und kalkulierbar werden, sondern eben auch den, dass man sorgenfrei und von überall produktiv arbeiten kann. Die Daten werden dabei automatisch in der Microsoft Cloud gesichert. Das aktuelle Mietmodell beinhaltet ein Microsoft Surface-Gerät, Office 365, Windows 10 Enterprise und IT-Support. Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier.

Lösung: Flexibel arbeiten

Workplace as a Service

BEKO Technologies GmbH

Die Lösung im Überblick

Eingesetzte Produkte: Office 365, Surface Geräte | Branche: Maschinenbau, Professionelle Dienstleistungen | Unternehmensgröße: 201 – 500 Mitarbeiter | Partner: Stein-IT GmbH

Office 365 für flexibles und mobiles Arbeiten. Perfekt mit Surface Pro Geräten für Unternehmen

Office aus der Cloud

Office 365 ist für Teamwork gemacht und bietet verbundene, bekannte Produktivitätstools über die Cloud.

Surface Geräte für flexibles und mobiles Arbeiten in Unternehmen

Mehr erledigen – mit Surface-Geräten

Pausenlos produktiv sein – wie BEKO TECHNOLOGIES. Mit den richtigen Tools schaffen Sie einfach mehr. Surface ist die perfekte Lösung für produktiveres Arbeiten an jedem Ort.